Schneewege – Welchen Pfad betrittst Du?

Schnee, Glitzer
Die festgefahrenen Wegen, die andere vor uns vorgezeichnet haben sind festgefroren, rutschig, gut gefüllt und langweilig.
Gestern ging ich mit Ray (unseren Hund) spazieren. Der Tag hatte ein weißliches Licht und es schneite ganz kleine, feine Flocken.
 
Der Wind wehte leicht und die Flocken tanzten umher, als kämen sie fröhlich aus allen Richtungen, um mit Vorliebe an meinen Wimpern hängenzubleiben. Ray sprang begeistert hin und her, im Versuch die frischen Flocken einzufangen.
 
Alles war verschneit. Die Felder, die Wege, ich selbst.
 
Stille. Menschenleere.
 
Meine Schritte hinterließen Spuren im frischen, glitzernden Schnee. Das Knirschen des frischen Schnees unter meinen Füßen malte ein Lächeln auf meinem Herzen. Ich liebe dieses Geräusch! Und dieses Gefühl! Herrlich!
 
Und da kam mir plötzlich diese Metapher in den Sinn: dieses so tolle Geräusch und Gefühl entsteht nur, wenn wir auf frischen Schnee laufen. Dort, wo keiner bereits eine Spur hinterlassen hat.
 
Warum laufen wir im Alltag meist auf den festgefahrenen Wegen, die andere vor uns vorgezeichnet haben?
 
Diese sind festgefroren, rutschig, gut gefüllt und langweilig.
 
Da ist kein glitzern, kein Knirschen mehr zu hören!
 
Warum haben wir Angst uns auf unberührten Schnee zu machen und unseren eigenen Weg zu betreten, Spuren zu hinterlassen, wo keiner zuvor war?
 
Ist wirklich ein Leben auf rohen Eiern laufend sicherer und erfüllender, als zu wagen ggfs. mal in ein unentdecktes Loch zu treten?
 
Ist das Streben nach Sicherheit und Bekanntem das wert?
 
Ich habe diese Frage für mich bereits vor längerer Zeit beantwortet.
 
Nein. Ist es nicht.
 
Denn im Leben geht es meiner Meinung nach darum Erfahrungen zu sammeln und von diesen zu lernen und zu wachsen.
 
Zu erfahren wer wir wirklich sind und was wir wirklich, wirklich wollen.
 
Auf einen vorgegebenen Pfad lernen wir das nicht.
 
Ich wähle den unbetretenen Pfad aus. Dort wo die Flocken tanzen und das Knirschen unter meinen Füßen ein Lächeln auf meinem Herzen malt.
 
Ich will entdecken. Ich will erleben. Ich will lernen und wachsen.
 
Und Du? Welchen Pfad betrittst Du gerade?
 
Deine Veronica 💖 
Scroll to Top