Was bedeutet Außergewöhnlichkeit?

»Der Mensch muß lernen, den Lichtstrahl aufzufangen und zu verfolgen, der in seinem Inneren aufblitzt.«

Ralph Waldo Emerson

Außergewöhnliche Menschen
Und genau das ist es, was außergewöhnliche Menschen zu außergewöhnlichen Menschen macht.

Sie haben einen Ziel, eine Lebensvision für sich definiert und machen sich auf den Weg der Mensch zu werden, der notwendig ist, um ihre Lebensvision ins Leben zu rufen und Wirklichkeit werden zu lassen.

Außergewöhnlichkeit ist genau das: das Licht, das dir Orientierung gibt wohin du gehen möchtest. Es spendet dir Zuversicht und Kraft, Mut und Ausdauer.Es erleuchtet deinen Weg – und zusätzlich auch das der Menschen in deiner Umgebung. Es inspiriert sie und gibt ihnen Zuversicht und Kraft sich auch auf ihren eigenen Weg zu machen.

Was bedeutet außergewöhnlich?
Außergewöhnlichkeit bedeutet, dass du dich außerhalb des Gewöhnlichen befindest, ausserhalb des Hamsterrads, ausserhalb des Trotts und unbewusstem Leben. Und das ist was tolles. All unsere Lernerfahrungen finden ausserhalb unserer Komfortzone statt. Denn nur ausserhalb des Gewöhnlichen lernen wir auch, wir selbst zu sein – von innen nach aussen zu leben anstatt  umgekehrt. Ausserhalb des Gewöhnlichen finden wir unser wahres ich, unsere innere Stimme, unseren Kompass, unseren persönlichen Nordstern. Und das bedeutet, dass der Schlüssel zum Leben deiner Träume in diesem Bereich sich versteckt: in deiner Außergewöhnlichkeit.

Außergewöhnlich bedeutet auch, dass du nach deinen eigenen Regeln, nachdem was für dich wirklich stimmig und relevant ist lebst. Dass du dein Leben auf deine Art und Weise lebst. Im Gegensatz zu: ich lebe mein Leben nach der Erwartungshaltung anderer – oder auch ganz oft, nach den Erwartungen, die ich meine für Andere erfüllen zu müssen. Nein, darum geht es nicht. Denn wenn du nach den Regeln, Wahrheiten oder vermeintlichen Erwartungen anderer lebst, ist es eben nicht mehr dein Leben sondern das Leben anderer. Und das ist nicht zielführend.

You want. You dare. I guide.

  • Wie kann man sich selbst und die eigenen Bedürfnisse spüren, wenn man nach den Glaubenssätzen und Erwartungen anderer lebt?
  • Wie kann man seinen eigenen Weg im aktuellen Nebel der Dynamik und extrem vielfältigen Möglichkeiten finden, wenn man sich nach außen wenden muss, um die Richtung vorgegeben zu bekommen?
  • Wie entwickelst du den Mut auch Fehler machen zu dürfen?

Indem Du dein eigener Kompass bist. Und deinen Kompass hast Du somit immer bei dir. Es geht darum, deinen Kompass wieder zu entdecken, ihn vom Staub und Rost zu befreien, ihn wieder zum Leuchten zu bringen und ganz bewusst in deiner rechten Tasche zu packen, damit du ihn jederzeit, egal wie oder wo zur Hand hast. Das ist deine Außergewöhnlichkeit: der Lichtstrahl, der aus deinem Inneren aufblitzt, der dich ausmacht und der dich leitet. Und genau dorthin möchte ich dich begleiten.“

Interessiert? Schreibe mir! Ich freue mich von dir zu hören!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Scroll to Top